Guter Jahresbeginn: Spende für die Seelsorgestiftung

Kanzlei Rosenschon spendet an die Seelsorgestiftung Oberfranken

Dr. Grimme, Dr. Greiner, LeisnerDr. Rainer Grimme und Bernhard Leisner überreichten Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner eine Spende in Höhe von 2.500 Euro für die Seelsorgestiftung Oberfranken. Es ist die Weihnachtsspende der Kanzlei Rosenschon aus Bayreuth. „Mit unserer Spende unterstützen wir immer ein regionales Projekt und übernehmen Verantwortung für die Menschen,“ erklärt Rainer Grimme. „Das hilft uns ein kräftiges Stück weiter, um die Telefonseelsorge für Ostoberfranken zu finanzieren“ reagierte Dorothea Greiner fröhlich, die zugleich Vorsitzende des Vorstands der Seelsorgestiftung ist.

Die Seelsorgestiftung sammelt Spenden um Projekte, wie die Telefonseelsorge Ostoberfranken, die ihren Sitz in Bayreuth hat, zu erhalten. Die Telefonseelsorge sorgt mit ihrem Beratungsangebot dafür, dass vielen Menschen in akuten Notsituationen ein Gesprächspartner zur Verfügung steht; die Seelsorger und Seelsorgerinnen, deren Einsatz allermeist ehrenamtlich ist, steht allen Anrufenden, unabhängig von Religion oder Konfession, zur Verfügung.